Fischerfest

Am 29. Juli findet am Floriansweiher das traditionelle Fischerfest der Feuerwehr Meckenbeuren statt.

Feuerwehr Meckenbeuren lädt zum 56. Fischerfest ein
Spiel und Spaß und beste Verpflegung stehen auf dem Programm

Meckenbeuren (wie) Zum 56.Fischerfest laden die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr am 29. Juli alle Gäste aus Nah und Fern ein. Köstliche Schmankerl und ganz viel Spaß versprechen sie beim Fischerstechen und auf der Spielwiese. Premiere feiert die erste Fischerstecher-Königin, die zur Titelverteidigung antritt und auch der preisgekrönte Spielmannszug ist mit dabei.

Auf Hochtouren laufen die Arbeiten am Floriansweiher bei der Familie Huber und auf dem Gelände von Thekla Hengstler, das sie auch in diesem Jahr wieder fürs traditionelle Fischerfest der Feuerwehr zur Verfügung stellt. Ein herzliches Dankeschön sagen ihnen die Kameraden und Kameradinnen schon heute dafür. Denn nirgends lässt es sich besser feiern, als unter den Birken, am schönen Seerosenteich. Dort hält Pfarrer Josef Scherer den Festgottesdienst und der Da Capo Chor singt unter der Leitung von Gabriele Ilg dazu.

Gleich danach geht es weiter, Schlag auf Schlag. Die Gäste dürfen sich freuen: Auf die Musikkapelle aus Meckenbeuren unter der Leitung von Michael Jung, die zum Frühschoppen aufspielt. Auf ein frisch gezapftes Meckatzer Bier. Auf den fruchtigen Most von Bernhard Probst. Auf die Steckerlfisch vom Team Knöpfler der Feuerwehr. Auf die Schmankerl vom Grill vom Metzger Barth. Auf den leckeren Kartoffelsalat der Obermeckenbeurer Frauen um Klara Barth und auf die hausgebackenen Kuchen der Feuerwehrfrauen, die immer ganz besonders munden und rasend schnell ausverkauft sind.

Da bleiben keine Wünsche offen und die Kameraden und Kameradinnen der Wehr verwöhnen ihre Gäste, bis der eine oder andere seine Bedienungsschürze gegen das Wettkampfgewand eintauscht und sich bereit macht, fürs große Fischerstechen, gegen die Freunde und Kameraden aus der Gemeinde und den Nachbarwehren und die erste Fischerstecher-Königin, die ihren Titel verteidigt. Da wird der Spaß ganz riesengroß und selbst die Kinder machen eine Spielpause, vom tollen Angebot, das der Spielmannszug für sie bereithält. Stolz ist die Feuerwehr auf seine Musiker und Musikerinnen, die sich am vergangenen Wochenende beim Landesfeuerwehrtag in Heidelberg unter der Leitung von Tambourmajor Jürgen Rick, die Goldmedaille erspielt haben und gratuliert ganz herzlich.
Quelle: www.schwaebische.de