Einsatz 106

Hilflose Person in Schussen

Datum: 18.10.2020
Einsatzort: Meckenbeuren, Schussen
Einsatzbeginn: 03:45 Uhr
Einsatzende: 06:00 Uhr
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 16/22, TLF 16/25, LF 10/6, LF 10/6(Ke), KdoW, MTW(Me) + RW(TT)

Einsatzbericht:
Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Meckenbeuren hatten von Samstag auf Sonntag nur wenig Schlaf. Um 03:45 Uhr wurden wir zur Schussenbrücke nach Brochenzell alarmiert. In der Einsatzmeldung wurde eine hilflose Person in der Schussen gemeldet. Parallel rückten zudem weitere Einsatzkräfte der DLRG, des Rettungsdienstes sowie der Polizei an. Aufgrund des Meldebildes wurde durch den Einsatzleiter zeitnah die Abteilung Kehlen nachalarmiert, um sämtliche Brücken bis nach Gerbertshaus zu besetzen und auszuleuchten. Während die DLRG die Schussen wasserseitig absuchte, suchten wir den betroffenen Schussenbereich landseitig ab. Nach rund zwei Stunden wurde der Einsatz „ohne Feststellung“ nach Rücksprache mit der Einsatzleitung abgebrochen.