Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Kehlen wurde 1956 von Otto Wiegele und seinem Stellvertreter Karl Brugger ins Leben gerufen. Sie ist somit die älteste Jugendfeuerwehr im Bodenseekreis und zählt zu den ältesten Jugendfeuerwehren in Baden Württemberg. Zurzeit zählt die Jugendfeuerwehr Kehlen 32 Mitglieder, welche von Jugendwart Andreas Schneider und seinem Stellvertreter Manuel Schmid geleitet wird. Als Betreuer sind zudem Max Rück, Alexander Maisel, Marcel Saiger und Fabian Männer im Einsatz. Höhepunkte sind z.B. Zeltlager, der 24 Stunden Feuerwehrtag, Hütte und viele weitere interessante Aktivitäten.

Mach mehr aus deiner Freizeit,
komm zur Jugendfeuerwehr!
Du bist zwischen 10 und 16 Jahre alt?
Du liebst Spaß, Sport und Spiel?
Du möchtest anderen Menschen gerne helfen?
Du magst Kameradschaft?
Du möchtest deine Freizeit sinnvoll gestalten?
Du interessierst dich für Technik?
Du willst wissen wie die Feuerwehr funktioniert?

Dann sollten wir uns kennen lernen!

Komm´doch einfach einmal unverbindlich bei unserer Probe vorbei. Die Probe findet jeden Montag außerhalb der Ferien um 18:30 am Feuerwehrhaus in Kehlen statt. Bei Rückfragen stehen dir unsere Jugendwarte und Betreuer gerne zur Verfügung:
feuerwehrmeckenbeuren.de

Ansprechpartner



Andreas Schneider
Jugendwart, Oberfeuerwehrmann
Manuel Schmid
Stellv. Jugendwart, Oberfeuerwehrmann

Chronik

Jugendfeuerwehr nach der Gründung 1956 vor dem alten Feuerwehrheim, das drei Jahre vorher von den Feuerwehrkameraden in Eigenleistung erstellt wurde: 
Stehend (von rechts nach Links): Walter Moll, Hans Steiner, Lorenz Sauter, Konrad Franzen, Gruppenführer Siegfried Reuter, Stellvertreter Helmut Stöckler, Josef Stoppel, Rudolf Steiner; sitzend: Karl Stöckler, Friedhelm Holbein, Helmut Lehle, Günther Sunke, Bruno Schupp, Ewald Strube.